Skip to main content

Wie kann man die Mikrowelle putzen?

Besitzer von Mikrowellen wissen, dass die Reinigung nervig sein kann. Es gibt einige Tipps, um die Mikrowelle leicht wieder zum Glänzen zu bringen. Sie möchten wissen wie das geht? Hier sind Vorschläge, wie Sie Ihre Mikrowelle putzen können.

Mikrowelle – Die Erfindung revolutionierte die Speisezubereitung!

Die Mikrowelle ist eine richtig tolle Erfindung. Will man schnell eine Speise, Milch oder Wasser aufwärmen, dann muss diese nur für einige Minuten oder sogar nur für Sekunden in die Mikrowelle stellen. Dieses Gerät erleichtert den Alltag in der Küche ungemein. Leider muss man auch eine Mikrowelle putzen. Entweder, man nimmt teures Backofenspray dafür oder greift auf einfachere und beinahe kostenlose Methoden zurück.

Mikrowelle putzen – Effektive Tipps

Mit Wasser und Essig die Mikrowelle putzen:

Füllen Sie in einen Teller oder in eine Schüssel eine Mischung aus Wasser und Essig. Nun geben das Gefäß in die Mikrowelle. Im Anschluss schalten Sie die Mikrowelle ein. Am besten lassen Sie das Gerät auf voller Leistung für circa 10 Minuten laufen. Das Wasser wird heiß und der Essig verdampft. Er schlägt sich an den kühleren Wänden nieder. Hier löst er Fettspritzer und weicht eventuelle Essensverkrustungen auf.

Sie können diese dann mühelos abwischen. Dazu nehmen Sie einem feuchtes Tuch oder einen Schwamm mir ein paar Tropfen Spülmittel drauf. Wischen Sie die Wände der Mikrowelle einfach ab und fertig. Vorsicht: es kann recht heiß im Inneren des Gerätes sein, vielleicht lassen Sie das Ganze vor dem Nachwischen etwas abkühlen, aber nicht kalt werden.

Mit Wasser und Zitronenscheiben die Mikrowelle putzen:

Wer den Essiggeruch scheut, kann in die Schüssel mit Wasser einige Zitronenscheiben geben und das Ganze wie bereit im vorigen Punkt beschrieben in der Mikrowelle auf ihrer höchsten Stufe für circa 5 Minuten erhitzen. Das riecht nun nicht nur besonders gut, sondern es lösen sich alle Verschmutzungen durch den Zitronendampf perfekt ab. Anschließend wie beschrieben mit einem feuchten weichen Tuch und Spülmittel die Mikrowelle innen genau auswischen. Sie erstrahlt in neuem Glanz!

Wasser und Spülmittel die Mikrowelle putzen:

Wenn Sie gerade weder Essig noch Zitronen zur Hand haben, können Sie in die Schüssel mit Wasser einfach ein paar Spritzer Spülmittel geben. Dann das Ganze in der Mikrowelle auf der höchsten Stufe für nur eine Minute kochen lassen. Das ist in der Regel ausreichend. Sie schalten dann die Mikrowelle aus und belassen die Schüssel mit der Wasser-Spülmittel-Lösung in der geschlossenen Mikrowelle. Nach einiger Zeit entfernen Sie die Schüssel und wischen die Essensreste und auch Fettspritzer mit einem angefeuchteten Tuch. Am besten geeignet hierfür ist ein Mikrofasertuch. Das Tuch nimmt das Fett samt Essensspritzer sehr gut auf.

Mikrowelle putzen – Das Gehäuse

Wenn Sie Ihre Mikrowelle putzen, sollten Sie das äußere Gehäuse natürlich auch reinigen. Egal für welche der Methoden Sie sich entscheiden: Auch eine sehr verschmutzte Mikrowelle putzen Sie mit diesen Tipps wieder tiptop sauber. Probieren Sie es einfach einmal aus. Sie müssen in Zukunft nicht lange mit speziellen Mitteln Ihrer Mikrowelle zu Leibe rücken. Entscheiden Sie sich, wenn Sie das Gehäuse der Mikrowelle putzen für Allzweckreiniger, Glasreiniger oder wenn nötig für Stahlfix.


Ähnliche Beiträge