Skip to main content

Yogamatten - Vergleich & Ratgeber 2019

Yoga ist gut für die Gesundheit und entspannt Körper und Geist. Ob im Lotussitz oder in der Waage: Alle Yogaübungen lassen sich einfach in den Alltag integrieren und zuhause nachmachen. Kaum ein Sport ist so unkompliziert und verlangt so wenig Vorbereitung. Das Einzige, was wir für den Start benötigen, ist eine Yogamatte. Ihr Material ist angenehm zur Haut und bietet sicheren Halt. Wer sich einmal auf den harten Holz oder Steinfußboden gelegt hat, wird sich nach einer Yogamatte sehnen.
Auf dem Markt gibt es eine breit gefächerte Auswahl. Wir helfen dir bei der Orientierung und beantworten die häufigsten Fragen zur Yogamatte.

Premium Yogamatte - Gymnastikmatte, Fitnessmatte, trainingsmatte oder zuhause mit Schultertragegurt 183 cm x 60 cm x 1 cm Proworks Große Premium Yogamatte Gepolstert & Rutschfest für Fitness Pilates & Gymnastik mit Tragegurt in Blau - [Maße 183cm Länge 60cm Breite] - Phtalatfrei Good Times Yogamatte, Rutschfest, TPE, umweltfreundlich, Hypoallergen, hautfreundlich, Gymnastikmatte, Fitnessmatte, Sportmatte, Bodenmatte mit Tasche & Trageband, 183x61x0,8cm (Dunkelgrün) Sosila TPE Yogamatte, ECO Gymnastik Matte, rutschfest, umweltfreundlich, hypoallergen und hautfreundlich, ideal für Yoga, Pilates und Fitness, mit Tasche und Trageband, 183 x 61 x 0,8 cm (Schwarzgrün) YAWHO Yogamatte Hochwertige TPE ist Rutschfest Eco Freundlichen Material Das SGS Zertifiziert Maße: 183 cm X 66 cm Höhe 0.6 cm, Design Hilfslinien, Licht, Umweltfreundlich, Langlebig (Blue) Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio - für Anfänger und Fortgeschrittene, schadstoffgeprüft nach OEKO TEX 100 - Matte für Yoga, Pilates, Sport und Training -Rot (Bordeaux0 Reehut 12mm NBR Gymnastikmatte + Tragegurt Extra-Dick Rutschfest Phthalatenfrei Unisex Sportmatte für Yoga Pilates Fitness Gymnasitk, 181 x 61 cm(Grey)
Modell Premium Yogamatte – Gymnastikmatte, Fitnessmatte, trainingsmatte oder zuhause mit Schultertragegurt 183 cm x 60 cm x 1 cmProworks Große Premium Yogamatte Gepolstert & Rutschfest für Fitness Pilates & Gymnastik mit Tragegurt in Blau – [Maße 183cm Länge 60cm Breite] – PhtalatfreiGood Times Yogamatte, Rutschfest, TPE, umweltfreundlich, Hypoallergen, hautfreundlich, Gymnastikmatte, Fitnessmatte, Sportmatte, Bodenmatte mit Tasche & Trageband, 183x61x0,8cm (Dunkelgrün)Sosila TPE Yogamatte, ECO Gymnastik Matte, rutschfest, umweltfreundlich, hypoallergen und hautfreundlich, ideal für Yoga, Pilates und Fitness, mit Tasche und Trageband, 183 x 61 x 0,8 cm (Schwarzgrün)YAWHO Yogamatte Hochwertige TPE ist Rutschfest Eco Freundlichen Material Das SGS Zertifiziert Maße: 183 cm X 66 cm Höhe 0.6 cm, Design Hilfslinien, Licht, Umweltfreundlich, Langlebig (Blue)Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio – für Anfänger und Fortgeschrittene, schadstoffgeprüft nach OEKO TEX 100 – Matte für Yoga, Pilates, Sport und Training -Rot (Bordeaux0Reehut 12mm NBR Gymnastikmatte + Tragegurt Extra-Dick Rutschfest Phthalatenfrei Unisex Sportmatte für Yoga Pilates Fitness Gymnasitk, 181 x 61 cm(Grey)
Bewertung - - - - - - -
Anbieter
Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot

weitere Vergleiche

Zufrieden mit diesem Vergleich? Dann teile diese Seite mit deinen Freunden:

Yogamatten-Ratgeber: So wählst Du das richtige Produkt

Welche Yogamatte ist für welche Person geeignet?

Im Prinzip spielen deine Voraussetzungen eine wichtige Rolle beim Kauf einer Yogamatte. Es ist nicht empfehlenswert, eine einfache Isomatte aus dem Campingbedarf auszuwählen, da diese auf ganz andere Voraussetzungen ausgerichtet ist. Dabei geht es um die Stabilität, das Format und die Maße. Prinzipiell solltest du keine Übung ohne eine Yogamatte durchführen. Sie gehört zu den absoluten Yoga Basics. Tatsächlich orientieren sich Yogastile, wie Yin Yoga, an der Unterlage. So macht es einen Unterschied, ob du das körperlich anstrengende Power-Yoga betreibst oder dich entspannten Meditationen hingibst.

Welche Marke ist die Beste?

Es gibt eine ganze Reihe hochwertiger Hersteller und namhafter Yogamatten, die mit Komfort und Sicherheit überzeugen. Ausschlaggebende Unterschiede entfallen auf das Material, das Format und die Nachhaltigkeit. Zu den Klassikern gehören die Jade Matten, auf denen auch viele erfahrene Yoga Lehrer üben. Naturgummi dämpft die Bewegungen angenehm und ist rutschfest. Aber auch Hersteller, wie Yogistar, die Mandukas oder LIFORME Yogamatten, bieten sicheren Halt bei allen Übungen. Die Preise rangieren von 10 € bis über 100 €. Im Prinzip musst du selbst entscheiden, was du von deiner Matte verlangst.

Wo kannst du Yogamatten kaufen?

Die einfachste Möglichkeit, schnell und unkompliziert eine hochwertige Yogamatte zu kaufen, bietet das Internet. Die führenden Fachhändler sind in den bekannten Onlineshops vertreten und bieten ihre Top Matten und Unterlagen oftmals zu einem wesentlich günstigeren Preis als im Einzelhandel. Das mag daran liegen, dass die Online-Händler einen Großteil der Kosten für den Einzelhandel einsparen und diese Vorteile an die Verbraucher und Endkunden weitergeben. Du profitierst beim Online-Kauf auf jeden Fall, denn es gilt das gesetzliche Widerrufsrecht über die nächsten 14 Tage. Sollte die Matte beschädigt ankommen oder nicht deinen Wünschen entsprechen, schickst du sie einfach an den Hersteller zurück.

Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Modelle?

Vorteile Nachteile
  • sicherer Stand in allen Balance- und Haltungsübungen
  • isoliert die Bodenkälte
  • Schonung der Gelenke durch Dämpfung
  • Schutz der Kleidung
  • mehr Sicherheit und weniger Stürze
  • enorme Preisunterschiede je nach Material
  • nicht jede Matte ist wirklich weich
  • Übergrößen sind kostspielig

Was musst du beim Kauf beachten?

Am besten du stellst dir eine Checkliste mit den wichtigsten Anforderungen an die Yogamatte zusammen. Diese Kriterien erleichtern den Yogamatten Vergleich. Zunächst sollte sich die Matte für Yoga eignen. Die wichtigsten Kriterien bilden die Größe, die verarbeiteten Rohstoffe und die Rutschfestigkeit. Der Großteil der Yogamatten besteht aus

  • Baumwolle,
  • Schurwolle oder
  • Naturkautschuk,
  • Kork,
  • Kunststoff oder
  • Jute.

Jeder einzelne Rohstoff wirkt sich maßgeblich auf den Komfort und deine Sicherheit aus. Das solltest du beim Kauf unbedingt beachten.

Nicht zuletzt die Größe und das Format der Matte sind entscheidend für die nächsten Yogaübungen. Liegt ein Hauptaugenmerk auf aktiveren Stilen, benötigst du mehr Platz. Du solltest also besser eine Nummer größer wählen. Eine hochwertige Yogamatte bringt eine Stärke zwischen 0,2 cm und 0,8 cm mit. Der geläufige Standard liegt bei 0,5 cm. Wenn es auch viele denken, wirkt sich eine höhere Stärke nicht positiver auf dein Wohlbefinden aus. Der Grundsatz lautet: Je dünner die Yogamatte ist, desto höher fällt deine Standfestigkeit aus.

TIPP: Am besten kannst du das Ausprobieren bei einer Balanceübung. Stell dich mit einem Bein auf die Matte und versuche die Balance zu halten. Hier werden sich die Meisten wohl doch eher für ein dünneres Modell entscheiden, das Ihnen mehr Sicherheit gibt.

Nach der Meditation rollen wir die Yogamatte zusammen. Hierbei machen sich die formstabilen Stärken der besten Yogamatten im Vergleich bemerkbar. Denn bringt die Unterlage eine entsprechende Festigkeit mit, wird sie nach hohen Belastungen immer wieder ihre ursprüngliche Form finden. Es wäre äußerst unangenehm, wenn wir die aufgerollte Matte im nächsten Yogakurs ausrollen und dann mit den Ecken kämpfen, die sich nach oben ziehen.

Achtung: Staub und Schmutzpartikel wirken sich negativ auf die Standfestigkeit aus. Du solltest deine Matte regelmäßig reinigen.

Welches Material ist das Geeignetste?

Für Ashtanga oder Power-Yoga eignen sich rutschfeste und robuste PVC Unterlagen, denn sie bieten einen festen Stand. Jute gilt als umweltfreundlich und optimiert den Gripp. Darunter leidet in einigen Fällen aber die Bequemlichkeit. Machst du viele Übungen im Sitzen und im Liegen, passt die Jutematte wahrscheinlich nicht zu dir. Empfehlenswerter wäre Birkam Yoga oder Vinyasa Yoga, bei dem es heiß hergeht. Viel gemütlicher und bequemer sind die Yogamatten aus Naturkautschuk, die eine optimale Unterlage für die nächsten Meditationen bieten.

Die optimale Yogamatte ist rutschfest und vermeidet unangenehme Abschürfungen oder Stürze. Sie sollte sicher auf dem Boden liegen und jede Bewegung mitmachen. Auch hier kann PVC als äußerst rutschfestes und unkompliziertes Material punkten.

Gibt es spezielle Yogamatten für Anfänger?

Yoga gehört seit ein paar Jahren zu den boomenden Sportarten in Deutschland, die eigentlich jeder ausführen kann. Du startest mit geringem bis gar keinen Kenntnissen sofort in einen Yogakurs. Es kommt nicht darauf an, wie perfekt du im Lotussitz Platz nimmst, sondern was du für deinen Geist und deinen Körper aus der Übung mitnimmst. So müssen die Unterlagen breit gefächerte Anforderungen erfüllen. Die Art der Übungen spielen eine ausschlaggebende Rolle bei der Auswahl und nicht die Fähigkeiten der Nutzer.

Welche Yogamatte eignet sich für unterwegs?

Der Großteil der Yogamatten lässt sich problemlos transportieren. Sie sind im Handumdrehen eingerollt und bringen ein äußerst geringes Eigengewicht mit. Es ist auf jeden Fall ratsam, die eigene Matte mit zum Yogakurs zu bringen. Das hat zum Teil hygienische Gründe und zum anderen hältst du so deinen Komfort und deine Sicherheit in den Händen. Es lohnt sich, verschiedene Yogamatten zu vergleichen und ihre Standfestigkeit und Stärke zu überprüfen. Die meisten Modelle sind jahrelang haltbar und leisten zuverlässige Dienste.