Skip to main content

Wanderstock - Vergleich & Ratgeber 2019

Wanderstock

Wenn man das Thema Wanderstock anspricht, fangen viele Menschen direkt an zu lächeln. Kein Wunder, denn früher verband man dieses Accessoire eher mit einem älteren Mann, der es nicht mehr so gut aus eigener Kraft schaffte, sich fortzubewegen und dieses Accessoire sozusagen als Gehhilfe nutzte. Heute ist das allerdings nicht der Fall und der Wanderstock soll auch für echte Sportler ein nützliches Accessoire darstellen, um die Gelenke auf längeren Wanderungen deutlich zu entlasten und der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Der Wanderstock ist also schon längst nicht mehr nur als Accessoires von Heidis Großvater in den Bergen bekannt. Sie können als moderne Wander- und Trekkingstöcke eine echte Erleichterung darstellen und zwar für jedes Alter.

SONGMICS Wanderstöcke Trekkingstöcke Walkingstöcke 65-135 cm ergonomisch mit Anti-Shock Dämpfungssystem laufstock Schwarz SAS60H gipfelsport Wanderstöcke I Teleskop Trekkingstöcke mit Tasche I schwarz, leicht, verstellbar I für Damen und Herren Terra Hiker 100% Carbonfaser Wanderstöcke, Leicht 200 g pro Stock, Faltbarer Trekkingstöcke mit Geländegängiges Zubehör Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke - Trekkingstöcke - verstellbar mit Teleskop und Klemmverschluss mit extra Gummipuffer und Tragebeutel Terra Hiker Wanderstöcke, Faltbare Trekkingstöcke, Leichte und Einstellbare Walking Stöcke, Ein Paar ENKEEO Trekkingstöcke Wanderstöcke verstellbare Teleskopstöcke für Trekking und Wanderungen, 65cm- 135cm,1 Paar
Modell SONGMICS Wanderstöcke Trekkingstöcke Walkingstöcke 65-135 cm ergonomisch mit Anti-Shock Dämpfungssystem laufstock Schwarz SAS60Hgipfelsport Wanderstöcke I Teleskop Trekkingstöcke mit Tasche I schwarz, leicht, verstellbar I für Damen und HerrenTerra Hiker 100% Carbonfaser Wanderstöcke, Leicht 200 g pro Stock, Faltbarer Trekkingstöcke mit Geländegängiges ZubehörSteinwood Premium Carbon Wanderstöcke – Trekkingstöcke – verstellbar mit Teleskop und Klemmverschluss mit extra Gummipuffer und TragebeutelTerra Hiker Wanderstöcke, Faltbare Trekkingstöcke, Leichte und Einstellbare Walking Stöcke, Ein PaarENKEEO Trekkingstöcke Wanderstöcke verstellbare Teleskopstöcke für Trekking und Wanderungen, 65cm- 135cm,1 Paar
Bewertung - - - - - -
Anbieter

19,99 €

24,95 €

44,99 €

69,45 €

35,99 €

38,99 €

Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot
Werbung

Zufrieden mit diesem Vergleich? Dann teile diese Seite mit deinen Freunden:

Wanderstock-Ratgeber: So wählst Du das richtige Produkt

Was sind Wanderstöcke und wo liegen hier die Unterschiede?

Wer sich gerne und viel in der Natur bewegt und gerne auch mal längere Wanderungen unternimmt und liebend gern auf den unbefestigten Wegen unterwegs ist, der kann den Wanderstock zur Sicherheit nutzen. Auch Menschen, die an chronischen Gelenkproblemen leiden, können mit dem Wanderstock endlich wieder Ausflüge unternehmen. Die Wanderstöcke sind zudem auch unter dem Begriff Walkingstöcke oder Trekkingstöcke zu finden, wobei diese entsprechend dem jeweiligen Einsatz angepasst wurden und von der Bauweise etwas anders sind. Sie sollten also entsprechend dem Einsatz gekauft werden, da sowohl die Wanderstöcke als auch Nordic Walking Stöcke oder Trekkingstöcke immer speziellen Anforderungen entsprechen müssen.

Für wen sind die Wanderstöcke geeignet?

Wanderstöcke können von vielen Menschen benutzt werden. Während früher Wanderstöcke mit Gehstöcken bzw. Gehhilfen in Verbindung gesetzt wurden und jeder direkt an ältere Menschen denken musste, ist das heute nicht mehr der Fall. Für Menschen, die gerne Walken gehen oder Trekkingtouren abseits der normalen Wege gehen, sind die Wanderstöcke besonders gut geeignet und ermöglichen es, dem Körper etwas mehr Sicherheit zu geben. So lassen sich auch die Gelenke entlasten, was für Menschen mit Schmerzen in diesen Bereichen ein echter Segen sein kann.

Welche Marke ist die beste?

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Marken in dem Bereich Wanderstöcke. Hier sollten Käufer auf jeden Fall schauen, dass auch in der Vergangenheit bereits einige positive Erfahrungen von Menschen gemacht wurden, welche den jeweiligen Wanderstock schon etwas länger in Gebrauch haben. Einige Modelle konnten besonders überzeugen. So zum Beispiel die Produkte aus dem Hause Gipfelsport. Dieser Hersteller bietet direkt einige Modelle an, die individuell auf die jeweiligen Einsatzgebiete ausgesucht werden können. Des Weiteren gibt es hier noch die Marke Alpin Loacker, die Trekkingstöcke anbieten, welche zum Beispiel gefaltet werden können. Ebenso die Modelle der Marke Terra Hilker begeistern mit einem riesen Sortiment an unterschiedlichen Modellen, mit denen ein breites Spektrum an Aktivitäten abgedeckt werden kann. Die Marke Songmics und Steinwood stehen neben Trekology ebenfalls für eine erstklassige Qualität der einzelnen Wanderstöcke.

Die Vor- und Nachteile von Wanderstöcken

Wanderstöcke bringen natürlich nicht nur Vorteile mit sich, denn auch Nachteile sind hier für einige Nutzer ganz klar zu sehen. Sie sind zum Beispiel besonders vielseitig nutzbar und können auf unterschiedliche Touren mitgenommen werden. Wer Wandern, in die Berge oder auf Trekking-Touren geht, kann dank der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen von Anfang an das passende Produkt wählen.

Da man sich mit den Stöcken leicht nach oben drückt, werden so die Gelenke deutlich entlastet, was ein klarer Vorteil für den Körper und die eigene Gesundheit darstellt. Je nach Modell können diese sogar in der Länge angepasst und somit perfekt auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt werden. Läuft man bergab, so können Nutzer von Wanderstöckern das Gewicht etwas abfangen, was ebenso zur Entlastung der Gelenke führt.

Natürlich sind hier auch Nachteile zu finden, welche sich nicht leugnen lassen. Menschen, die sich zu sehr auf diese Wanderstöcker verlassen, können auf Dauer einen Teil von ihrem Gleichgewichtsgefühl verlieren. Des Weiteren können auch Wackler sowie Ausrutscher schwieriger ausgeglichen werden, wenn das Gewicht auf dem Stock gestützt wird. Vor allem die unerfahrenen Bergsteiger sollten vorsichtig sein, denn trotz der Stöcker sollten sie im Vorfeld die Trittsicherheit trainieren. Auch wenn es als Vorteil gesehen wird, dass Muskeln und Bänder deutlich entlastet werden, kann es auch schnell dazu führen, dass es in Geländen, in denen die Stöcker nicht genutzt werden können, zu Problemen kommen kann.

Vorteile Nachteile
Muskeln und Bänder werden entlastet

Große Auswahl an zahlreichen Modellen

Die meisten Modelle lassen sich in der Länge verstellen

Stabil

Einfach in der Nutzung

Bietet mehr Möglichkeiten

Man kann einen Teil des Gleichgewichtssinnes verlieren

Wenn man mit Stöckern fällt, kann man sich nicht gut abfangen

Zu Anfang muss man sich dran gewöhnen

Können nicht in allen Bereichen verwendet werden

Wo kann man Wanderstöcke kaufen?

Es gibt ganz verschiedene Arten der Wanderstöcke und je nachdem, was man nun haben möchte, gibt es diese an verschiedenen Orten zu kaufen. Natürlich sind diese in normalen Geschäften nicht zu finden. Große Einkaufsläden, die jedoch auch eine größere Sportabteilung haben, könnten auch moderne Wanderstöcke im Sortiment führen. Hier muss man allerdings Glück haben und sich darüber im Klaren sein, dass die Auswahl sehr begrenzt sein wird. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte sich im Internet umschauen. So gibt es Wanderstöcke bei Amazon zu kaufen. Die Auswahl bei diesen großen Onlinehändlern ist enorm und macht es möglich, dass für jeden Bedarf der passende Wanderstock bestellt werden kann. Auch die Anzahl an unterschiedlichen Herstellermarken ist hier enorm und kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Zusätzlich bekommen Interessenten hier den Vorteil, dass einige Nutzer bzw. Käufer nach der Anwendung bereits Erfahrungsberichte über Wanderstöcke veröffentlicht haben, sodass man sich als Interessent bereits einen ersten Eindruck machen kann.

Auf was muss beim Kauf von Wanderstöcken geachtet werden?

Wer einen Wanderstock kaufen möchte, bekommt mittlerweile an großes Angebot an unterschiedlichen Modellen geboten. Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht die erstbesten Wanderstöcke zu kaufen bzw. zu bestellen, sondern diese miteinander zu vergleichen und einige Kriterien zu beachten, um schlussendlich nicht enttäuscht zu sein.

Die Länge ist zum Beispiel sehr wichtig. Diese hängt davon ab, was genau man damit vorhat und wie groß man selber ist. So ist es nicht selten, dass Walkingstöcke eine feste Länge haben und somit nicht verstellt werden können. Es gibt allerdings für jede Körpergröße die passende Länge. Die Wanderstöcke können auf die empfohlene Stocklänge eingestellt werden. So werden diese zum Beispiel beim Aufstieg um 5 bis 10 cm kürzer eingestellt, während diese beim bergab Laufen verlängert werden.

Die Griffe sind ebenso wichtig und sollten beim Kauf beachtet werden. In der Regel sind die Griffe von Wanderstöcken eher lang und schmal. Das reicht zum Beispiel beim Nordic Walking vollkommen aus, da man hier keinen Druck auf die Griffe selbst ausüben muss. Von Vorteil sind allerdings die ergonomisch geformten Griffe, da die Wanderstöcke auf den einzelnen Touren gut in der Hand liegen müssen. Dabei gibt es drei unterschiedliche Hauptmaterialien. Schaumstoff, Kork und fester Kunststoff. Dabei ist Schaumstoff das meist verwendete Material. Das liegt vor allem daran, dass es eine gute Grifffestigkeit an den Tag legt. Kunststoff ist die günstigste Variante, was oft auch am Preis zu sehen ist. Kork hingegen gilt als feuchtigkeitsregulierend, sodass dieser ein besonders hohen Greifkomfort zu bieten hat.

Die Schlaufe an den Griffen ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Dieser hat die Aufgabe, die Stöcke in einem schwierigen Gelände oder aber beim Abrutschen zu sichern. Sollte der Stock einem also aus den Händen fallen, so bleibt dieser an den Handgelenken hängen. Diese gibt es auch in einer einstellbaren Variante, sodass diese dem Handgelenk angepasst werden können.

Das Rohrmaterial sollte beim Kaufen von einem Wanderstock ebenfalls unter die Lupe genommen werden. Dabei wird mittlerweile hauptsächlich in zwei unterschiedlichen Materialien unterschieden. Carbon und Aluminium. Diese gelten beide als extrem stabil. Sie können sowohl alleine als auch in Kombination genutzt werden. Die Carbonstöcke sind im Einkauf allerdings wesentlich teurere als die Wanderstöcke aus Aluminium. Allerdings haben diese auch den Vorteil, dass diese leichter sind.

Des Weiteren sollten sich Interessenten Gedanken machen, ob sie faltbar oder aber verlängerbar sein sollen. Vor allem dann, wenn sich diese zusammenklappen lassen, können sie sich problematisch im Rucksack verstaut werden, was den Komfort natürlich ebenfalls erhöht. Auch hier gehen Geschmäcker natürlich auseinander.