Skip to main content

Die Wickeltasche als stetiger Begleiter

Ein neugeborenes Baby bringt viele Aufgaben mit sich und die erste Zeit sind die frisch gebackenen Eltern auch froh, wenn Sie diese einfach Zuhause verbringen können. Doch auch Termine sind mit dem Baby nicht gerade selten und unumgänglich. Ob nun der erste Arzttermin, welcher recht früh nach der Geburt ansteht oder aber gemeinsame Ausflüge, jetzt müssen Eltern auf unterschiedliche Situationen vorbereitet sein. Schmutzige Windeln oder vollgespuckte Kleidung, Hunger oder aber andere Dinge, zu dieser Zeit ist die Wickeltasche der stetiger Begleiter der Eltern. Diese enthält zahlreiche Produkte, die zum Wickeln eines Babys sowie für viele verschiedene andere Situationen benötigt werden.

Wickeltasche und Wickelrucksack – Unterschiede und Informationen

In der typischen Wickeltasche sind nicht nur die Windeln sowie Feuchttücher für das Baby enthalten. Die Massenprodukte bieten ebenfalls ein tolles Inventar, was Eltern in unterschiedlichen Situationen sehr hilfreich ist. So zum Beispiel eine Wickelunterlage, auf dem das Baby an jedem Ort hygienisch gewickelt werden kann. Des Weiteren ist eine Wickeltasche von innen mit verschiedenen Fächern ausgestattet sowie mit einem herausnehmbaren Fach, in dem nun die schmutzigen Windeln untergebracht werden können, wenn gerade kein Mülleimer vorhanden ist. Ebenso sollte diese natürlich auch den Platz bieten, um hier Kleidung für das Kind unterzubringen, falls diese mal dreckig werden sollten. Eine normale Wickeltasche enthält neben den Fächern und Platz für etwas zu trinken die Möglichkeit, hier ausreichend Utensilien hinein zu bekommen, die für nicht stillende Mütter die Möglichkeit bieten, Nahrung anzufertigen.

Während die normale Wickeltasche in der Regel wie eine Handtasche getragen wird, gibt es ebenfalls den Wickelrucksack, welcher sich an einer immer weiter wachsenden Beliebtheit erfreut. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei den Wickelrucksack um eine Tasche, die auf dem Rücken getragen wird. Der Wickelrucksack wird also nicht wie die Handtasche getragen, sondern bequem auf dem Rücken, was vor allem für unterwegs bei einem Ausflug sehr komfortabel für die Eltern ist. Auch den Wickelrucksack gibt es mit unterschiedlichen Eigenschaften sowie in zahlreichen Größen und von diversen Herstellermarken. Im Gegensatz zur Wickeltasche müssen hier allerdings die einzelnen Utensilien oft übereinander gestapelt werden, was die Einteilung und Ordnung natürlich nicht fördert.

Im Übrigen gibt es auch noch die Windeltasche. Diese ist wesentlich kleiner als die normale Wickeltasche oder der Wickelrucksack. Hier sind ausschließlich Sachen zum Wechseln der Windel enthalten. Vorteilhaft ist natürlich die kleine Größe und somit die Tatsache, dass die Windeltaschen schnell und unproblematisch verstaut werden kann.

Welches Modell ist für wen geeignet?

Ob man sich nun für den praktischen Wickelrucksack für den Rücken entscheidet, die Wickeltasche für die Schultern oder den Kinderwagen wählt oder doch zur Windeltasche greift, ist eine reine Geschmacksache. Natürlich spielen hier auch die Anforderungen an ein solches Produkt eine enorm wichtige Rolle. Der Wickelrucksack ist natürlich vor allem für den Ausflug mit dem Kind von Vorteil. Die Wickeltasche, welche zur Seite getragen wird oder aber unter dem Kinderwagen abgelegt werden kann, bietet die Möglichkeit, alles griffbereit zur Hand zu haben. Allerdings nimmt sie auch Platz am Körper weg und ist daher für viele Eltern umständlich und vor allem dann, wenn man das Kind sogar eventuell trägt, unvorteilhaft. Für den Besuch beim Arzt, den Einkauf oder aber für den Ausflug, Eltern benötigen den Platz, um Unterlagen und andere wichtige Utensilien mitzunehmen und griffbereit zu verstauen. Welches Modell und wen geeignet ist, kommt also vor allem darauf an, welche Situation diese Produkte genutzt werden sollen und welche Ansprüche diese erfüllen müssen.

Welche Marke ist die beste?

Im Bereich der Wickeltaschen gibt es eine große Anzahl an unterschiedlichen Herstellermarken. Aufgrund dieser Tatsache ist es nicht gerade einfach, sich einen Überblick zu verschaffen. Welche Marken die Beste ist, kommt natürlich vor allem auf das Budget an. So gibt es sehr teure Modelle aber aus dem mittleren sowie dem günstigeren Preissegment sind verschiedene Taschen erhältlich, welche ganz unterschiedlich ausgestattet sind. So ist es möglich, dass für die unterschiedlichsten Anforderungen stets etwas Passendes gefunden werden kann. Zu den besonders beliebten Marken zählt zum Beispiel der Hersteller Lässig, welcher für echte Qualitätstaschen bekannt ist. Die Wickeltaschen von Lässig sind nicht nur praktisch, sondern auch modern und elegant im Design, sodass diese im ersten Moment gar nicht rein als Wickeltasche wahrgenommen werden. Des Weiteren lieben Eltern die Marke LCP Kids oder aber Lekebaby sowie Pomelo und Babymoov, weil diese allesamt eine gute Innenaufteilung sowie Qualität zu bieten haben.

Wo kann man Wickeltaschen kaufen?

Wer eine Wickeltisch kaufen möchte, bekommt mittlerweile unterschiedliche Möglichkeiten dazu. Ein normales Geschäft hat diese natürlich in der Regel nicht auf Lager. Bei Drogeriemärkten wie Rossmann oder DM ist es allerdings etwas anderes. Hier werden jedoch meistens die Eigenmarken verkauft, wobei der Preis im Gegensatz zu den Marken wie Lässig und Co. günstiger ausfällt. Neben den Drogeriemärkten sowie Geschäften für Babyausstattung gibt es die Wickeltaschen natürlich auch online. Hier haben die Kunden den Vorteil, dass die Auswahl wesentlich größer ist und man bei großen Onlineshops wie Amazon nahezu alle Marken sowie Modelle bequem an sieben Tagen die Woche online bestellen kann.

Welche Vor-und Nachteile haben die einzelnen Wickeltaschen?

Je nachdem, für welches Modell man sich nun entscheidet, haben diese unterschiedliche Vor-und Nachteile zu bieten. Der Wickelrucksack zum Beispiel ist besonders komfortabel und kann bequem auf dem Rücken getragen werden, sodass dieser weniger stört, als die Wickeltasche welche man wie eine Handtasche trägt. Allerdings besteht hier der Nachteil, dass man ihn erst komplett absetzen muss, um an irgendwelche Gegenstände zu gelangen, während die Wickeltasche stets erreichbar ist. Wickeltaschen haben natürlich den Vorteil, dass sie ordentlich Platz bieten, um auch möglichst alle wichtigen Dingen für unterwegs mitzunehmen. Neben den Windeln und den Feuchttüchern sowie einer eventuellen Wickelunterlage haben sie auch noch Platz, um Wechselkleidung mitzunehmen und auch das Fläschchen darf natürlich nicht fehlen.

Vorteile Nachteile

Viel Platz für wichtige Utensilien, die man unterwegs braucht

Geräumige Wickeltaschen bieten unterschiedliche Fächer für die perfekte Ordnung

Praktisch

Je größer die Tasche desto unpraktischer zum Transport

Was muss man beim Kauf einer Wickeltasche beachten?

Natürlich sollte man nicht das erst beste Modell kaufen und die Entscheidung übers Knie brechen. Viele Eltern haben sogar eine gewisse Vorstellung, welche Kriterien eine Wickeltasche erfüllen sollte oder aber von welcher Marke Sie sein muss. Eine Wickeltasche soll jedoch vor allem eins sein – praktisch. Aus diesem Grund ist die Größe ausschlaggebend. Sie darf nicht zu groß sein, sodass sie schnell unhandlich wird, jedoch auch nicht zu klein. Mehrere Innenfächer, die intelligent angeordnet sind, machen es möglich eine gewisse Ordnung in den unterschiedlichen Utensilien zu schaffen. Zusätzlich sollte ein herausnehmbares Fach enthalten sein, welches zudem keine Probleme mit Feuchtigkeit hat, um so die benutzen Windeln eventuell mitzunehmen. Des Weiteren ist es natürlich ebenso wichtig, dass diese handlich ist und bequem getragen werden kann. Das Material spielt für viele Eltern eine zweitrangige Rolle, jedoch sollte man auch hier darauf achten, dass die Wickeltasche aus schadstofffreien Materialien hergestellt wurde. Die Schulterriemen der Wickeltasche sollten vorstellbar sein, sodass Sie sowohl vom Mann als auch von der Frau rückenschonend getragen werden können. Auch eine Universal Befestigung ist hier von Vorteil, damit die Tasche am Kinderwagen befestigt werden kann. Schlussendlich spielen für die Eltern unterschiedliche Kriterien eine wichtige Rolle, da alle Anforderungen sehr individuell sind.

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *