Skip to main content

Wie viel Arbeitsspeicher sollte der PC haben?

Viele Kunden sind nicht sicher, wie viel Arbeitsspeicher für den Computer notwendig ist. Nun, diese Frage möchten wir hier für Sie klären. Sie beabsichtigen einen neuen PC zu kaufen oder Ihren Alten aufzurüsten? Lernen Sie hier mehr über den Arbeitsspeicher.

Was ist der Arbeitsspeicher?

Jeder der schon einen Computer besaß, ist irgendwann dem Begriff RAM oder Arbeitsspeicher für den Computer begegnet. Doch was bedeutet dieser Begriff und wofür steht er eigentlich? RAM ist die Abkürzung für Random Access Memory, auf deutsch Arbeitsspeicher für den Computer. Es bedeutet, dass der Computer jede Speicherzelle direkt ansprechen kann. Das System kann an an einer beliebigen Stelle die benötigten Daten einlesen ohne den gesamten Speicher durch zu lesen. Dadurch ist der RAM sehr schnell. Für den User ist es eine nützliche Eigenschaft, wenn er Daten finden oder speichern möchte.

Der Arbeitsspeicher für den Computer funktioniert wie das menschliche Kurzzeitgedächtnis. Alle im Augenblick benötigten Programme und Prozesse werden in den RAM abgespeichert, so hat der Computer direkten Zugriff darauf und man kann damit, ohne weitere Verzögerung, flüssig arbeiten.

Im Arbeitsspeicher für den Computer ist folgendes gespeichert:

  • Betriebssystem Windows, Linux oder MAC OS X
  • Textverarbeitungsprogramme: Word, Open Org
  • Internet Browser
  • Spiele
  • aktuelle Daten
  • Bilder

Ist der Arbeitsspeicher für den Computer groß genug, kann der Arbeitsspeicher alle Daten aufnehmen und die Arbeit geht flüssig vonstatten. Laufen viele Programme gleichzeitig und ist der Arbeitsspeicher zu klein, dann ist das System überlastet. Das merkt man an dem geringen Tempo mit dem sich die Browserfenster öffnen.

Wieviel Arbeitsspeicher für den Computer brauchen Sie?

Es hängt davon ab, wofür das System benutzt wird. Den Arbeitsspeicher für den Computer gibt es als Speichermodule: Pro Modul bist dieser Speicher 1, 2, 4 oder 8 Gigabyte groß. Für normale Arbeiten am Computer reichen aktuell 4 Gigabyte Arbeitsspeicher aus. Windows 8 allein benötigt circa 2 Gb Arbeitsspeicher, um zu laufen.

Bei insgesamt 4 Gb bleiben also 2 Gb für andere Programme übrig. Wer Video- und Bildbearbeitung macht oder aktuelle Spiele zocken will, für den sind 8 Gb allerdings unerlässlich. Vielspieler, die mit einer Auflösungen von mehr als 1920×1080 zocken, sollten 16 Gigabyte Arbeitsspeicher wählen, um sicher mithalten zu können..
Wie viel Arbeitsspeicher für den Computer man braucht, kommt vor allem darauf an, was Sie mit dem PC plant.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Ein Arbeitsspeicher für den Computer ist nicht wie der andere. Bevor Sie ein Modul kaufen, sollten Sie erst abklären, ob der Chipsatz auf Ihrem Mainboard dieses Speichermodul unterstützt. Es gibt kostenlose Tools mit denen es ganz einfach herauszufinden geht. Zum Aufrüsten eines Systems sollte man, das gleiche Arbeitsspeicher-Modul nehmen, wie das, welches bereits im Computer eingebaut ist, um Konflikte zu verhindern. Alternativ können Sie sich auf der Seite des Chipsatz-Herstellers informieren, welche RAM-Module Ihr Computer Chipsatz am Mainboard unterstützt.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *