Skip to main content

Hornhautentferner - Vergleich & Ratgeber

Hornhaut ist nicht nur optisch störend, sie kann auch schmerzhaft sein und somit im Alltag einschränken. Ein Hornhautentferner ist hier eine gute Lösung, einfach anzuwenden und zudem sehr effektiv. Hier gibt es aber mittlerweile eine große Anzahl an unterschiedlichen Modellen von diversen Herstellermarken, welche allesamt mit unterschiedlichen Funktionen und Anwendungen begeistern. Unterscheide in Wertung, Größe, Aufsätze, Farbe und Co. machen es möglich, die Hornhautentfernung in Zukunft endlich auf die eigenen Anforderungen anzupassen.

Vergleich Ratgeber

Zufrieden mit diesem Vergleich?
Dann teile diese Seite mit deinen Freunden:

Hornhautentferner-Ratgeber: So wählst Du das richtige Produkt

Was ist ein Hornhautentferner und welche Variationen gibt es?

Bei dem Hornhautentferner handelt es sich um ein Gerät, mit welchem die Hornhaut sicher und problemlos ohne kosmetische Behandlung selbst entfernt werden kann. Die Hornhaut bildet sich mit der Zeit an den Füßen. So gehört der Hornhautentferner in den Bereich der Fußpflege, welche jeden Menschen betrifft. So hat der eine Mensch früher, der andere später mit Hornhaut zu kämpfen. Wobei auch die Stärke der Hornhautbildung auch von Mensch zu Mensch sehr verschieden sein kann. So bildet diese sich je nach Alter, Person und auch nach Gehgewohnheiten und Schuhauswahl.

Dabei soll die Hornhaut das Gewebe schützen und dabei zu viel Druck und Reibung verhindern. Es spricht allerdings nichts dagegen, die Hornhaut in regelmäßigen Abständen zu entfernen. Denn Hand aufs Herz, Hornhaut ist alles andere als ansprechend. Während dünne Hornhautschichten problemlos mit einer kleinen Hornhautraspel entfernt werden können, greifen Menschen mit größeren Problemen oder größeren Flächen gerne zum elektronischen Hornhautentferner. Dieser ist im Übrigen auch wesentlich komfortabler in der Anwendung.

Unterschiede zwischen Hornhautraspler und elektrischer Hornhautentferner

Bei dem elektrischen Hornhautentferner handelt es sich um ein kleines elektrisch betriebenes Gerät mit unterschiedlichen Aufsätzen. Diese können je nach Stärke der Verhornung ausgewählt und angewendet werden. Von sehr groben Aufsätzen, die für eine starke Hornhautbildung genutzt werden können, bis hin zu feinen Aufsätzen, die entweder zum Feinschliff im Anschluss oder bei nur sehr leichten Verhornungen zum Einsatz kommen, gibt es hier stets die passende Ausführung. Bei dem Hornhautraspler wird mit einer Feile gearbeitet, welche mit selbst durchgeführten Bewegungen die Hornhaut sicher entfernt. Das ist natürlich etwas „umständlicher“ jedoch auch in der Regel kein Problem. Die elektrischen Modelle haben allerdings den Vorteil, dass diese einfach nur entlang der von Hornhaut betroffenen Stelle geführt werden müssen.

Welches Gerät ist für wen geeignet und wann ist ein Hornhautentferner sinnvoll?

Die Bildung von Hornhaut ist unumgänglich und holt irgendwann einfach jeden ein. Wer es bei der Hornhautentfernung besonders komfortabel und einfach haben will, der sollte sich auf jeden Fall für den elektrischen Hornhautentferner entscheiden, welcher allerdings unterschiedliche Aufsätze beinhalten sollte. So kann vor jeder Anwendung entschieden werden, welcher Aufsatz am meisten Sinn macht und ein optimales Ergebnis verspricht. Zudem ist es auch möglich, erst mit dem besonders rauen Aufsatz zu beginnen und anschließend mit dem Feinen die Behandlung zu beenden. Bei den elektrischen Versionen gibt es sowohl Modelle, welche mit Batterie betrieben werden und somit auch unterwegs nutzbar sind, als auch Ausführungen mit Stecker, bei denen man somit auf eine Steckdose angewiesen ist.

Welche Marke ist die Beste und welche Möglichkeiten gibt es?

Wie auch bei anderen elektronischen Geräten werden auch die Hornhautentferner von vielen verschiedenen Markenherstellern angeboten. Doch auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt. Das bedeutet, dass sich Interessenten bei dem Kauf von einem Hornhautentferner am besten an einen Hersteller halten, welcher sich in diesem Bereich auskennt und bei welchen Nutzer bereits erste positive Eindrücke sammeln konnten. So gibt es zum Beispiel Marken wie Scholl, welche sich bereits einige Jahre der Fußpflege gewidmet haben und da eine ordentliche Expertise vorweisen können. AEG sowie Micro Pedi, Sichler Beauty und Beurer sind neben Limerence weitere beliebte Markenhersteller, welche mit Qualitätsprodukten und einfacher Anwendung begeistern. Hinzu kommen natürlich die vielzähligen Geräte der Discountermarken, welche auch in den gleichnamigen Geschäften angeboten werden. Diese sind in der Regel entsprechend günstiger in der Anschaffung, jedoch oftmals nicht so hochwertig und zufriedenstellend.

Wo kann man Hornhautentferner kaufen?

Es gibt unterschiedlichen Anlaufstellen für Personen, die sich einen Hornhautentferner kaufen möchten. So zum Beispiel verschiedene Discounter wie DM oder Rossmann. Hier gibt es oft nicht nur die Markenprodukte, sondern auch die Eigenmarke zu kaufen. Wer jedoch eine größere Auswahl anstrebt, der ist im Internet richtig aufgehoben. Hier gibt es nicht nur eine nahezu unbegrenzte Auswahl an verschiedenen Modellen, sondern ebenso die Möglichkeit, sich durch andere Nutzer ein erstes Bild von den Geräten zu machen. Hornhautentferner Erfahrungsberichte erzählen von eigenen Erlebnissen und Eindrücken der Geräte, sodass Interessenten schnell sehen, ob die eigenen Anforderungen erfüllt werden würden oder eher nicht. Zudem sind die Preise im Internet oft etwas geringer als in den Discountern oder Elektrogeschäften. Kein Wunder, denn die Konkurrenz ist größer und die Lagerkosten günstiger. Nach der Bestellung werden die im Internet bestellten Artikel nun ganz komfortabel zu der jeweiligen Wunschadresse geliefert.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Hornhautentferner?

Der Hornhautentferner kommt vor allem im Bereich der Fußpflege um Einsatz und ermöglicht das sanfte Entfernen der störenden Hornhaut. Im Gegensatz zu den Feilen und Hobeln, mit denen ebenfalls die Hornhautentfernung möglich ist, werden elektronischen Hornhautentferner auch elektrisch betrieben. So sind weder Muskelkraft noch Anstrengung von Nöten, um die lästige Hornhaut zu entfernen, was die Entfernung natürlich deutlich vereinfacht. Dank verschiedener Aufsätze kann auch gründlicher gearbeitet werden als mit einer einzigen Feile.

Vorteile Nachteile
Leichte Hornhautentfernung ohne Anstrengung

Unterschiedliche Aufsätze sorgen für feines Arbeiten

Weiche Füße

Keine Schmerzen

Hygienisches Arbeiten möglich

Einfache Anwendung

Sicherer Umgang im Gegensatz zum Hobel

Flexible Handhabung

Bei den kabelbetriebenen Modellen kann es sein, dass das Kabel zu kurz ist

Akkuleistung hält oft nicht lang

Was muss man beim Hornhautentferner kaufen beachten?

Wie auch bei anderen Geräten gibt es auch die Hornhautentferner wie Sand am Meer. Kein Wunder, denn die einfache Handhabung sowie die Tatsache, die Hornhaut auch zu Hause entfernen zu können, anstatt den teuren Besuch bei der Fußpflege zu buchen. Es ist also nicht unbedingt einfach, das für sich passende Gerät zu finden. Hornhautentferner unterscheiden sich sowohl in der Größe als auch in der Betriebsart (Batterie oder Kabel). Auf folgende Dinge sollte man beim Kauf allerdings unbedingt achten:

Reinigung: Die Reinigung des Geräts sollte stets einfach und unkompliziert sein. Da bei der Hornhautentfernung viel Dreck entsteht, ist es für die Hygiene wichtig, dass sich das Gerät leicht zerlegen lässt. So kann man es abwaschen oder mit einer Bürste säubern. Nur bei einer ordentlichen und gründlichen Reinigung ist das Gerät für den nächsten Einsatz bereit und kann auch hier wieder eine gute Arbeit leisten. Außerdem haben stets gereinigte Modelle oft eine längere Lebensdauer.

Aufsätze: Bei der Hornhautentfernung ist es immer ratsam, mit mehreren Aufsätzen zu arbeiten. Man beginnt bei den rauen Ausführungen, entfernt damit starke Verhornungen und geht dabei in der Stärke immer weiter runter. Mit den feinen Aufsätzen kann man die Behandlung anschließend beenden. Ein einfaches Klicksystem ist besonders gut geeignet, da dieses das einfache Wechseln der Aufsätze ermöglicht.

Batterie/Akku: Auch bei den elektronischen Hornhautentfernen gibt es unterschiedliche Modelle. Während bei den Modellen mit Kabel immer wieder das Problem auftauchen kann, dass dieses zu kurz ist, kann bei den Modellen mit Batterie diese mitten in der Behandlung leer gehen. Die Batteriemodelle sind jedoch trotzdem komfortabler. Es empfiehlt sich in diesem Fall allerdings, stets volle Batterien im Haushalt zu haben.

Wie lange kann man Hornhautentferner nutzen?

Hornhautentferner nutzen nur sehr langsam ab, sodass diese selbst bei intensiver Nutzung über mehrere Jahre verwendet werden können. Wichtig ist es allerdings, dass stets auf eine saubere Reinigung und auf einen sorgsamen Umgang geachtet wird. Sollten die Aufsätze mal abgenutzt sein, so lassen diese sich von einigen Herstellern nachbestellen, was eine klare Kostenreduzierung bedeutet.

weitere Vergleiche