Skip to main content

Spielteppich - Vergleich & Ratgeber 2019

In jedem Kinderzimmer sollte ein Spielteppich liegen. Jungs können z.B. mit Ihren Autos und Mädchen mit Ihren Barbie Puppen auf dem Spielteppich spielen.

Ein Spielteppich ist sehr robust, so dass Ihr Kind in vollen Zügen das Spielen genießen kann.

Ein Kinderteppich  hat mehrere Vorteile. Neben der Nutzung als Spielwiese im Kinderzimmer und seiner alltagstauglichen Gestaltung überzeugt er auch durch pädagogischen Mehrwert.

Spielteppich Ultrasoft - Rutschfest 100 x 150 cm (Stadt und Meer) House of Kids – 94074 – Spiel-Teppich, Umkehrbar – Motiv: Straßen am Meer misento Kinderteppich Straßenteppich Spielunterlage Kinderzimmer Schadstoff geprüft 140 x 200 cm Krabbelmatte Baby, Swonuk 200 * 180 cm Kinderspielteppich Spielmatte Spielteppich Schaumstoffmatte Baby Kleinkind Crawl Mat Spielmatte Babyschleichenmatte Picknick-Decke
Modell Spielteppich Ultrasoft – Rutschfest 100 x 150 cm (Stadt und Meer)House of Kids – 94074 – Spiel-Teppich, Umkehrbar – Motiv: Straßen am Meermisento Kinderteppich Straßenteppich Spielunterlage Kinderzimmer Schadstoff geprüft 140 x 200 cmKrabbelmatte Baby, Swonuk 200 * 180 cm Kinderspielteppich Spielmatte Spielteppich Schaumstoffmatte Baby Kleinkind Crawl Mat Spielmatte Babyschleichenmatte Picknick-Decke
Bewertung - - - -
Anbieter
Angebot Angebot Angebot Angebot

Zufrieden mit diesem Vergleich? Dann teile diese Seite mit deinen Freunden:

Spielteppich-Ratgeber: So wählst Du das richtige Produkt

Kaufen Sie nicht einfach einen Spielteppich, bevor Sie folgende Punkte nicht beachtet haben:

Um ihren idealen Spielteppich für Kids zu finden, müssen sie vorher einige  Dinge beachten, unterschiedliche Größen, Motive und Farben  überfordern den Käufer schnell.

Hier finde sie einige wertvolle Tipps:

Aus was besteht ein Spielteppich und wie wird er hergestellt?

Teppiche bestehen fast immer aus Polyamid. Es gibt viele verschiedene Größen und Formen. Als Beispiel: Rechteckig ,  Quadratisch ,  Rund ,  Achteckig ,  Oval ,  Ellipse und Vieleck.

Die meisten Kinderteppiche haben einen Vliesrücken. Dieser verhindert das der Teppich verrutscht. Die Teppiche sind meistens in Schlingenform verwebt.

Eine gute Auswahl bietet Amazon, dort können sie in der Schnellansicht alle verfügbaren Artikel vorab begutachten. Über Amazon können sie auch sehr gut Geld sparen.

Kinderspielteppiche gibt es auch Allergikerfreundlich. Teppiche aus Synthetikfasern punkten nicht nur mit einer hohen Belastbarkeit, sondern auch mit einzigartigen Designs und Modellen. Somit sind diese nicht nur praktisch – auch für eine ansprechende Optik wird gesorgt.

Es gibt 3 verschiedene Herstellungsarten:

  • weben
  • knüpfen
  • tuften

Beim Weben werden die Kettfäden nebeneinander aufgereiht und vorgespannt. Dadurch wird der Schussfaden immer abwechselnd über und unter den Kettfäden durchgefädelt. So entsteht das klassische Webmuster. Beim Knüpfen werden auf einem groben Gewebe kurze Fäden verknotet. So können mit den verschiedensten Farben sehr komplexe Muster dargestellt werden. Beim Tuften werden Fäden durch einen Trägerstoff genäht, sodass auf der Oberfläche Schlaufen entstehen.

Qualität

Die Knüpfdichte ist das entscheidende Kriterium für die Qualität eines Teppichs, außerdem die Garnstärke und die Knüpfart.

Grundsätzlich sollten sie darauf achten gute Qualität zu kaufen, gerade ein Spielteppich muss vielen Strapazen standhalten. Flecken sind im Kinderzimmer keine Seltenheit daher sollte ein Kinderteppich leicht zu reinigen sein und nicht zu hohe Fasern besitzen. Außerdem sollten sie darauf achten das der Teppich in das Raumkonzept des Zimmers passt. Der Teppich sollte nicht zu groß aber auch nicht zu klein sein. Bei kleinen Räumen sollten sie lieber einen runden Teppich wählen, bei großen Räumen können sie beherzt auch große Teppiche wählen.

Ihre Vor und Nachteile im Überblick

Zu den Favoriten Marken zählen unter anderem, HEVO, Andiamo, Snapstyle und Schleich. Autoteppiche, Straßenteppiche, für Kinder gibt es eine bunte Auswahl an hochwertigen Teppichen.

Kinderteppiche dämmen Schall! Teppich ist der Bodenbelag, der am besten Schall dämmt und somit die Geräuschkulisse Ihres Wohn- und Kinderzimmers erheblich verbessert. Dieser kann eine Schalldämmung von 20 bis 35dB erzielen. Ein weiterer Vorteil von einem Spielteppich ist, das die Kinder nie auf dem kalten Boden sitzen. Kinder spielen gerne auf dem Boden, bauen Lego oder spielen mit ihren Puppen. Parkett oder Laminat kann daher auf Dauer sehr kalt sein. Deshalb empfiehlt sich hier definitiv ein Spielteppich. Ihre Kinder sitzen weich und warm beim spielen auf dem Boden.

Verschiedene Ausführungen von einem Spielteppich

Kinder spielen am liebsten dort, wo sie sich wohlfühlen, sich austoben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Wo sollte dies besser gehen als im eigenen Kinderzimmer. Ein passender Spielteppich bietet die optimale Gelegenheit dafür. er ist nicht nur eine tolle Dekoration für das Kinderzimmer sondern bietet ihrem Kind Platz für Fantasie zu schaffen und es in eine von ihm erfundene Welt abtauchen zu lassen. Spielteppiche gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Sie sind verziert mit Straßen, Bergen, Flüssen, Wiesen, Tieren, Menschen, Fahrzeugen, Pflanzen und den wichtigsten Gebäuden einer Stadt.

Kinderteppiche gibt es natürlich in Jungs sowie Mädchen Versionen. Wo Jungs mit Baggern und LKW´s fahren, können Mädchen in eine kleine Prinzessinnen Welt abtauchen. Der Spielteppich lässt sich schnell und einfach einrollen und in einer Ecke oder unter dem Bett verstauen. Er kann aber auch im Raum liegen bleiben und als gewöhnlicher Teppich verwendet werden. Kinderteppiche regen nicht nur die Fantasie an, sie laden auch zum fröhlichen spielen ein. Ob alleine, mit den Geschwistern oder Freunden, Kinder lieben es sich auf diesen Teppichen auszutoben. Ein Spielteppich hat den Vorteil, dass er neben der Nutzung als Spielwiese im Kinderzimmer auch durch pädagogischen Mehrwert überzeugt. Spiel und Spaß kommen auf diesen Teppichen nicht zu kurz.

Wie halten Sie einen Spielteppich sauber?

Für alle Teppich-Materialien gilt: Regelmäßige Pflege erhält Schönheit und Wert – und sorgt für ein gesundes Raumklima, weil Milben und Keimen der Gar ausgemacht wird.

Wichtig, bevor Sie Ihren Teppich reinigen:
  • Bitte testen Sie jede der hier vorgestellten Methoden im Vorfeld an einer unauffälligen Stelle des Teppichs, um eventuelle Verfärbungen und Ausbleichungen während der Fleckentfernung ausschließen zu können.
  • Vermeiden Sie es unbedingt, den Fleck tiefer in das Gewebe einzuarbeiten. Deshalb gilt in jedem Fall die Prämisse Tupfen statt Reiben!
  • Arbeiten Sie immer von außen nach innen, also vom Rand des Flecks zur Mitte hin.

Grundreinigung

Teppiche sollten mindestens einmal pro Woche gereinigt bzw gesaugt werden. Somit verhindern sie das sich Staub und Schmutz in der Fasern festtritt. Einmal festgestreten bekommt man diesen nur schwer wieder raus. Beim Teppich saugen empfiehlt sich ein Bürstenvorsatz. Einzigste Ausnahme ist Schlingenwaren oder langflorige Teppiche. Dort sollten Sie lieber eine glatte Düse benutzen. Das gleichzeitige Bürsten und saugen entfernt losen Schmutz aus der Tiefe der Fasern. So wird eine tiefere  Verschmutzung ihres Teppichs verhindert. Anfängliches Flusen bei neuen Teppichen ist unbedenklich. Es handelt sich um Faserreste, die beim Glattschneiden des Flors zurückgeblieben sind. Daher sollten Sie alle 1-2 Monate den Teppich intensiv reinigen. Dazu gibt es einige Mittel zu kaufen. Diese entfernen selbst hartnäckigen und festsitzenden Schmutz. Gerade bei einem Spielteppich ist das besonders wichtig.

Zusammenfassung:

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten gute Qualität zu kaufen, gerade ein Kinderteppich muss vielen Strapazen standhalten.

Einen Spielteppich gibt es natürlich in Jungs sowie Mädchen Versionen. Wo Jungs mit Baggern und LKW´s fahren können Mädchen in eine kleine Prinzessinnen Welt abtauchen.

Für alle Teppich-Materialien gilt daher das die regelmäßige Pflege, Schönheit und Wert erhält.

Achten Sie auch auf das Alter der Kinder, kaufen Sie nicht zu kindliche Motive, so haben Sie und Ihr Kind länger Freude an dem Teppich.