Skip to main content

Lerntablets für Kinder - Vergleich & Ratgeber 2019

Lern Tablets für Kinder sind in erster Linie ein Spielzeug für Kinder. Dies sollte Ihnen vor dem Kauf bewusst sein. Das bedeutet, dass das Kind damit spielen und Spaß haben möchte. Das Lernen ist dabei sozusagen ein netter Nebeneffekt. Es ist daher beim Kauf eines Lerntablets für Kinder wichtig, auf die Altersempfehlung des Herstellers zu achten, so dass das Kind auch nicht unter- oder überfordert ist.

Vtech 80-155204 - Preschool Colour Tablet Fisher-Price CDG57 - Lernspaß Tablet, Kindertablet und Lernspielzeug mit mitwachsenden Spielstufen, grau, Kinder Spielzeug ab 1 Jahr, deutschsprachig Vtech 80-194654 Storio MAX XL 2.0 pink Lerntablet Tablet für Kinder Kindertablet, bunt Fire HD 8 Kids Edition-Tablet, 8-Zoll-HD-Display, 32 GB, pinke kindgerechte Hülle Ravensburger 04476 - Ministeps Mein allererstes Tablet Vtech 80-169204 - Smart Kids Tablet
Modell Vtech 80-155204 – Preschool Colour TabletFisher-Price CDG57 – Lernspaß Tablet, Kindertablet und Lernspielzeug mit mitwachsenden Spielstufen, grau, Kinder Spielzeug ab 1 Jahr, deutschsprachigVtech 80-194654 Storio MAX XL 2.0 pink Lerntablet Tablet für Kinder Kindertablet, buntFire HD 8 Kids Edition-Tablet, 8-Zoll-HD-Display, 32 GB, pinke kindgerechte HülleRavensburger 04476 – Ministeps Mein allererstes TabletVtech 80-169204 – Smart Kids Tablet
Bewertung - - - - - -
Anbieter
Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot Angebot

weitere Vergleiche

Zufrieden mit diesem Vergleich? Dann teile diese Seite mit deinen Freunden:

Lerntablets für Kinder-Ratgeber: So wählst Du das richtige Produkt

Ein Kindertablet ist besonders robust verarbeitet und hat einen Kindgerechten Bildschirm. Auf dem Tablet können Sie verschiedene Lernapps aus dem Appstore installieren. Diese fördern  Ihr  Kind  spielerisch. Diese Apps sind natürlich sind rein auf Kinder ausgelegt. Beginnend mit einfachen Spielen, einem Malprogramm, über Spiele für ältere Kinder, bis hin zu ersten Lernprogrammen und Wissensspiele für die Schulzeit.

Internet- oder Download-Funktionen sollten Sie weitestgehend ausschalten, so dass Sie als Eltern die Kleinen sorglos mit den Kindertablets spielen lassen können.

Kaufhilfen Lerntablets für Kinder

Lerntablets für Kinder sind aus unserer Alltagswelt nicht mehr wegzudenken. Deshalb geht die Empfehlung zahlreicher Pädagogen in die Richtung, Kinder schon früh mit elektronischen Medien vertraut zu machen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Lerntablets für Kinder sind, das zum Lernen animieren soll, ist es unumgänglich, bestimmte Kriterien zu beachten.
Kinder lernen am besten, wenn Lerninhalte spielerisch und mit Spaß vermittelt werden. Deshalb sollten Sie insbesondere auf die Altersvorgaben achten, denn wenn Kinder unter- oder überfordert sind, wenden sie sich schnell ab. Ebenso ist es von Vorteil, geschlechtsspezifische Eigenschaften zu beachten. Ein pinkes Tablet mit Pferde Motiven wird beispielsweise einem Jungen nicht gefallen.

Was gilt es bei der Benutzung von  Lerntablets für Kinder zu beachten?

Nutzungszeiten unbedingt beschränken

Wichtigster Punkt bei der Anschaffung eines Kindertablets: Die Zeit, in denen Kinder das Tablet nutzen dürfen von Beginn an begrenzen. Wie fast alle technischen Geräte besteht meist schnell ein Suchtfaktor. Deshalb am besten zuvor klären wie lange gespielt wird. Viele Tablets haben eine zeitliche Begrenzungsfunktion innerhalb des Geräts. Kinder Tablets sind eine schöne Beschäftigung für Zuhause, dennoch sollten sich Kinder ausreichend bewegen und das Spiel an der frischen Luft vorziehen. Auf längeren Autofahrten oder im Urlaub können Tablets eine tolle Ablenkung sein.

Sicherheitseinstellungen Lerntablets für Kinder

Viele Lerntablets für Kinder bieten die Möglichkeit in puncto Sicherheit zahlreiche Einstellungen vorzunehmen. So sollte man das Herunterladen neuer Dateien standardmäßig unterbinden, beim Zugang zum Internet pornografische oder gewaltbeeinhaltende Seiten generell sperren oder von Beginn an die Nutzung wenn möglich in den Einstellungen auf wenige Seiten beschränken. Im besten Fall sind Eltern grundsätzlich anwesend, wenn das Kind am Tablet spielt. Außerdem gibt es extra Kinderseiten die Sie aktivieren können.

Vor und Nachteile Lerntablets für Kinder

Es gibt viele Hersteller, die Lerntablets für Kinder anbieten. Laut Test überzeugen die Geräte von Vtech, Clementoni und Fire Kids. Es ist sinnvoll, sich für ein Gerät von den führenden Marken zu entscheiden, denn gerade bei der Auswahl eines Produktes für ein Kind ist dies ratsam.

  • Samsung: Samsung hat mit dem Galaxy Tab 3 für Kinder eine kinderfreundliche Version hergestellt. Es wird mit Android 4.1.2 ausgeliefert und noch von zahlreichen Apps unterstützt. Im Kids Store sowie im App Store können zudem neue Anwendungen oder Spiele geladen werden.
  • Amazon: Amazon bietet ein spezielles Kinder-Tablet mit dem Kindle Fire HD in der Kids Edition an. Es ist bereits FreeTime installiert, wodurch das Kind vor Werbung geschützt wird. Per FreeTime Unlimited können zusätzlich neue Lern-Apps, Spiele oder Bücher herunterladen werden. Auch ist es möglich, die Nutzungszeit des Tablets zu regeln.
  • VTech: Die VTech-Geräte laufen mit dem eigenen Betriebssystem und verfügen über kein offenes. Für die verschiedenen Produkte können im VTech Download Manager für das Kinder-Tablet zahlreiche Spiele, Hörspiele, E-Books, Musik und Videos heruntergeladen werden.
  • Clementoni: Ein Clementoni Clempad ist mit der modifizierten Android-Version ausgestattet. Beim Clempad 6 beispielsweise können mehrere Profile für Kinder angelegt werden, damit das Tablet von einigen Kindern genutzt werden kann, es aber auf jede Person individuell angepasst ist. Neue Apps können im Clementoni Store heruntergeladen werden.

Welche Vorteile und Nachteile haben Lerntablets für Kinder?

  • Lerntablets für Kinder ist optimal zum spielerischen Lernen geeignet. Die Lerninhalte, welche die zum Teil vorinstallierten Apps bieten, werden spielerisch vermittelt, wodurch die Motivation beim Kind viel größer ist. Es können aber auch ganz nach Bedarf noch verschiedene Apps heruntergeladen werden.
  • Zudem werden die Motorik, die Kreativität, die Reaktionsschnelligkeit und das logische Denken gefördert. Ein großer Vorteil hat sich im Test aufgrund der Sicherheit durch die Elternkontrolle herausgestellt.
  • Um die Kinder vor Inhalten zu schützen, die nicht jugendfrei sind, verfügen gute Kinder-Tablets über eine Art Elternkontrolle. Damit können die Eltern bestimmte Inhalte sperren, zum Beispiel verschiedene Webseiten oder Apps.
  • Auch besteht die Möglichkeit, dass das Tablet mit einer maximalen Nutzungsdauer pro Tag versehen wird. Durch diese nützlichen, von den Eltern angepassten Sicherheitseinstellungen haben sie stets im Blick, welche Internetseiten ihr Kind besucht oder wie lange das Kind mit dem Tablet spielt.
  • Als einziger Nachteil kann angesehen werden, dass die Hardware / Leistung häufig schwächer ist als bei einem herkömmlichen Tablet.

Produktarten und Verwendung

Nicht alle  Lerntablets für Kinder sind für jedes Alter zu empfehlen. Tablets sollten Kinder erst ab 2 Jahren nutzen. Das Gehirn kann zuvor den schnellen Bildwechseln kaum folgen. Fingerbewegungen über den Bildschirm wären noch zu unkoordiniert. Dreijährige blättern gerne durch Fotos und spielen erste einfache Spiele. Viele Tablets sind aber für ältere Kinder ausgelegt und überfordern die Kleinsten.

Die Pflege des Tablets ist auch wichtig. Mit einem Mikrofasertuch können Sie den Touchscreen von Fingerabdrücken befreit werden. Feuchtigkeit darf dabei niemals in das Gehäuse eindringen. Für die Säuberung von Anschlüssen, beispielsweise für die Kopfhörer, sind Wattestäbchen gut geeignet.

Um groben Schmutz zu verhindern, ist es empfehlenswert, sich vor der Benutzung des Tablets stets die Hände zu waschen, das Tablet nicht auf die Displayseite zu legen, eine Tablet-Hülle, Display-Schutzfolie sowie eine Staubschutz-Abdeckung für die Eingänge zu verwenden. Zudem ist es wichtig, die Nutzungszeiten für das Kind einzuschränken, um eine Überforderung zu vermeiden.

Überblick

Kinder aller Altersklassen lieben Lerntablets für Kinder. Ob nun die kleinen Kinder aus dem Kindergarten als Spielzeug oder die Schulkinder zum spielerischen Lernen.
Verschiedene Lernprogramme bringen den Kindern Buchstaben, Zahlen, Tiere und vieles mehr in verschiedenen, spannenden Spielen bei.